Braune Beine mit Sunspa

 

Hey ihr Lieben, die Sonne hat sich leider entgültig verabschiedet und ich werde langsam wieder zum Schneewittchen. Trotz schlechten Wetters habe ich eine alternative für braune Beine und zwar stelle ich euch heute die Produkte von Sunspa vor, die für einen natürlichen Teint sorgen.

Sunspa hat 3 verschiedene Produkte für eine natürliche Bräune: Sprays, Lotion und Mousse. Ich habe zwei der Produkte im direkten Vergleich getestet, die Mousse und die Gradual Lotion. Die Produkte findet ihr in ihrem Shop unter www.luxsupply.de

Vor der Anwendung:

Wichtig ist sowohl bei der Mousse als auch bei der Lotion, die Haut vorher zu peelen, damit abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden und die Bräune intensiver wird und länger hält. Nach dem Peeling sollte die Haut mit Feuchtigkeit versorgt werden, damit die Produkte noch besser halten. Gerade an Stellen wie Ellenbogen, Knie, Hände und Füße. Für ein gleichmäßiges Ergebnis, empfiehlt es sich, rasierte Beine zu haben.

Anwendung:

Ich habe mit der Lotion am rechten Bein angefangen und mit dem Handschuh in kreisenden Bewegungen aufgetragen. Das Bein war direkt braun. Ich konnte sofort sehen, an welchen Stellen ich die Lotion nicht gleichmäßig aufgetragen habe und es ausbessern, um am Ende keine Streifen oder Flecken zu haben. Die Farbe intensiviert und entwickelt sich nach 4-6 Stunden. Der Geruch ist total angenehm, auch nach mehreren Stunden ist er sehr dezent. Ich bekomme eigentlich immer Kopfschmerzen von dem Geruch, hier aber nicht.

Am linken Bein habe ich die Mousse aufgetragen. Sie ist luftig und lässt sich sehr gut auftragen und wird ebenfalls mit dem Handschuh in kreisenden Bewegungen auf dem Bein verteilt. Die Mousse riecht nach Kokos und versorgt die Haut mit Acai-Extrakt und Arganöl. Die Bräune entwickelt sich nach 2-4 Stunden und das Ergebnis ist ein natürlicher Teint.

Tipp von Sunspa: Wenn man die Lotion mit Tagescreme mischt, bekommt man ein helleres Bräunungsergebnis (gerade im Gesicht).

Fazit:

Mir haben sowohl Mousse als auch Lotion sehr gut gefallen, besonders der angenehme Geruch ist positiv aufgefallen. Ich habe die beiden Produkte  gleichzeitig ausprobiert, um einen direkten Vergleich von Bräune, Gleichmäßigkeit und Auftragenschwierigkeit zu haben. Die Mousse lässt sich leichter auftragen als die Lotion, weil sie so fluffig ist. Die Bräune der Lotion ist bei mir eindeutig intensiver gewesen. Während man bei der Mousse eine natürliche Farbe bekommt, ist das Ergebniss der Lotion wie von der Sonne geküsst. Ein gleichmäßigeres Ergebnis hatte ich bei der Lotion. Beide Produkte sind schnell aufzutragen und man hat sofort ein Ergebnis. Man sollte danach für 6-9 Stunden nicht duschen und versuchen nicht zu stark zu schwitzen (zB. durch Sport), bei der Mousse sind es nur 2-4 Stunden. Außerdem sollte man mit weißer Kleidung aufpassen und lieber dunkel tragen. Da ich eine sehr helle Haut habe, würde ich jetzt im Winter die Mousse verwenden, um einen natürlichen Teint zu haben und zum Sommer hin würde ich die Lotion benutzen, da sie intensiver ist.

TAN IN A CAN!

Ich habe auch das Spray zum testen bekommen, bei dem man die Bräune ganz schnell aufsprühen kann, mit einem Ergebnis ähnlich wie nach einer Bräunungsdusche. Tan in a can, total cool.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen, falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben.

Mit dem Code „black40“ bekommt ihr bis zum 27.11.16 40% auf die Sunspa Produkte!

xx

Xenia

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar


*